Frank Jast, Potsdamer Neueste Nachrichten

„Wolf-Dieter Pfennig beglückt uns mit Heiterkeit, mit einem lebensfrohen Strich, der einlädt in die nicht selten skurrile Welt seiner Bilder einzusteigen. Und nirgends, auch nicht versteckt, streckt sich ein erhobener Zeigefinger, der den Betrachter gemahnt, ja auch noch den tieferen Sinn in den Bildern zu suchen, oder wenigstens hineinzuinterpretieren.“

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: